zimmermann friseure – We make you awesome!

5. Juni 2014

Oh Shit!!!!!!

Allgemein

126

Wer kennt das nicht – ganz spontan mal eine “Waschtönung” in dunkelbraun oder schwarz ausprobiert und rein gar nichts wäscht sich leider aus…
Und schon stellt sich die verzweifelte Frage, wie nun dieses Malheur wieder zu beheben ist.

Oh Shit!!!!!!1

In un­se­rem Sa­lon ist dies auch ei­ne fast täg­lich vor­kom­men­de Si­tua­ti­on, aber Schwarz ist ein­fach mal schwarz und fast un­wi­der­ruf­lich. Es ist ei­ne sehr in­ten­si­ve Far­be und lässt sich nicht ganz ein­fach um­fär­ben. Gibt man z.B. ei­ne Blond­nu­an­ce oder ei­nen Braun­ton auf die zu­vor schwarz ge­färb­ten Haa­re, pas­siert nichts, da man Far­be mit Far­be nicht hel­ler fär­ben kann.

Mit viel Ge­duld und gro­ßem zeit­li­chen Auf­wand ist es al­ler­dings mög­lich, in meh­re­ren klei­nen Schrit­ten, lang­sam der ge­wünsch­ten Haar­far­be nä­her zu kom­men.
Vie­le Fri­seu­re ar­bei­ten da­bei mit Blon­die­rung und “zie­hen” so­mit die un­ge­wünsch­te dunk­le Far­be wie­der aus dem Haar. Das Er­geb­nis ist da­bei schlecht plan­bar und oft fle­ckig, da von quit­te­gelb bis oran­ge­rot al­le Far­ben im Haar ver­blei­ben. Au­ßer­dem lei­det die Haar­struk­tur sehr stark.
Da­nach muss die­ses Er­geb­nis wie­der ein­ge­färbt wer­den.

Und ganz ehr­lich – es ge­stal­tet sich nicht so ein­fach, ei­nen schö­nen Farb­ton oh­ne Grün,- oder Rot­nu­an­cie­rung zu be­kom­men. Vom per­fekt aus­se­hen­den Na­tur­ton, wie er vor der Far­be mal war, muss man sich erst mal ver­ab­schie­den.

Oh Shit!!!!!!2

Bei uns im Sa­lon ar­bei­ten wir ger­ne mit Co­lor Cor­rec­tor. Solch ein Pro­dukt gibt es von vie­len Fir­men, aber die Wirk­wei­se ist im­mer die glei­che:
Die künst­li­chen Pig­men­te wer­den ab­ge­baut und nicht die Na­tür­li­chen, wie bei ei­ner Blon­die­rung. Manch­mal ist das Er­geb­nis nach ein­ma­li­ger An­wen­dung schon gut. Es kommt auch oft vor, dass wir vor­ab mit Test­sträh­nen ar­bei­ten, be­son­ders bei Rot­tö­nen. So ist si­cher, dass der Kun­din das Er­geb­nis zu­sagt.

Oft ist es auch rat­sam – bei sehr hart­nä­cki­gen Far­ben – zwei­mal mit zwei­wö­chent­li­chen Ab­stand die­ses Pro­dukt auf­zu­tra­gen . Das Haar wird nicht ge­schä­digt und be­hält wei­ter­hin die Struk­tur, die es auch vor­her hat­te.
Je nach Ton kann es nur sein, dass es im Licht et­was röt­li­cher er­scheint.

Oh Shit!!!!!!3

Oh Shit!!!!!!4

Bei der Wahl der nächs­ten Haar­far­be, die im An­schluss auf­ge­tra­gen wird, gilt obers­te Vor­sicht, da das Haar nicht mehr “nor­mal” re­agiert. D.h. ein zu dun­kel ge­wähl­ter Ton kann be­wir­ken, dass das Haar z.B. wie­der schwarz wird.

Und jetzt das Al­ler­wich­tigs­te:

Al­les nichts zum Sel­ber­ma­chen!

Eu­re Yvon­ne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen