fbpx

zimmermann friseure – We make you awesome!

Kei­ne Angst! Schüt­te­res Ober­kopf­haar, durch dass die Kopf­haut schim­mert, ist ab jetzt kein Grund mehr zum Haa­re rau­fen. Fühlt euch wie­der gut. Pro­fi­tiert von unse­rem Wis­sen und bekommt wie­der schö­nes Haar. Wäh­rend unse­rer Arcos Salon­schu­lung erfuh­ren wir viel Wis­sens­wer­tes zum The­ma Haar­ver­dich­tung und hat­ten viel Spass!

Nicht immer kann man als Fri­seur sagen, dass jedes Semi­nar für ein fach­li­ches „Aha-Erlebnis“ sorgt. Unse­re Salon­schu­lung im Novem­ber 2012 mit Kris­ti­na Eich­mann von arcos, sorg­te aber für Begeis­te­rung in unse­rem Team von zim­mer­mann fri­seu­re. Bis­her hat­ten wir nicht vie­le Berüh­rungs­punk­te mit den Hair Wear Pro­duk­ten der Fir­ma arcos, son­dern nur mit den Tape Exten­si­ons, die eben­falls von die­ser Fir­ma ange­bo­ten wer­den. Im Gegen­satz zu den Tape Exten­si­ons ist es mit den Hair Wear Pro­duk­ten pro­blem­los mög­lich, Ver­dich­tun­gen am Ober­kopf anbrin­gen zu las­sen.

Smart Part und Won­der Fill von arcos sind die am meis­ten ver­wen­de­ten Ober­kopf­ver­dich­tun­gen von arcos und decken die Bedürf­nis­se vie­ler Kun­den ab. Sie wer­den per­ma­nent getra­gen, z.B beim Sport, beim Bade­ur­laub oder beim Schla­fen.
Die Ober­kopf­ver­dich­tun­gen Micro­li­nes von Hairdreams sind uns schon vie­le Jah­re ver­traut. Die­se Art der Haar­auf­fül­lung ist sehr gut, jedoch auch sehr zeit­auf­wen­dig. Über­ra­schen­der­wei­se gestal­te­te sich die Befes­ti­gung des Haar­teils Smart Part von arcos als unkom­pli­ziert und  ange­nehm für unser Modell. Es war kein Pro­blem nach der Fri­su­ren­vor­la­ge, die unser Modell dabei hat­te, zu arbei­ten und ein homo­ge­nes Bild von Eigen­haar und der Haar­ver­dich­tung Smart Part zu schaf­fen. Unser Modell ist eine sehr net­te Kun­din aus unse­rem Salon und hat­te bis­her kei­ne Erfah­rung mit Haar­ver­dich­tung gemacht, aber lei­der mit jah­re­lan­gem star­ken Haar­aus­fall.

Posi­tiv ist unse­rem Team außer­dem auf­ge­fal­len, dass im Gegen­satz zu ande­ren Ver­dich­tungs­me­tho­den kein Zug oder Span­nung auf das Eigen­haar aus­ge­übt wird. Dies ist sehr wich­tig, da Kun­den mit dün­nem und sen­si­blen Haar auch meis­tens unter Haar­bruch lei­den. Trotz­dem hat­te unse­re Kun­din ein sta­bi­les, fes­tes Tra­ge­ge­fühl ohne Schmer­zen. Die Hair Wear Pro­duk­te wei­sen eine gute Haar­qua­li­tät auf und haben ein attrak­ti­ves Preis-Leistungsverhältnis.

Das Eigen­haar wächst jeden Monat ca. ein Zen­ti­me­ter. Dadurch fängt das Haar­teil an zu „schwim­men” und hat kei­nen opti­ma­len Sitz mehr. Spä­tes­tens alle vier Wochen soll­te die Kun­din in unser Geschäft kom­men, um ihre Haar­ver­dich­tung neu befes­ti­gen zu las­sen.

Ein wei­te­rer posi­ti­ver Aspekt der Haar­ver­dich­tung ist, dass man sich sei­ne Wunsch­far­be aus­su­chen kann, ohne die eige­nen Haa­re fär­ben zu müs­sen. Dadurch sind die Hair Wear Pro­duk­te auch für All­er­gi­ker geeig­net.

Nega­tiv könn­te von dem Trä­ger des Haar­teils emp­fun­den wer­den, dass die Haar­ver­dich­tung aus einer kom­plett geschlos­se­nen Gaze (An der Gaze/Untermontur wer­den die „neu­en“ Haa­re befes­tigt) besteht. Schö­ner wäre es, wenn das Eigen­haar im Deck­haar inte­griert wer­den könn­te, wie z.B. bei den Ober­kopf­ver­dich­tun­gen von Hairdreams. Durch die rela­tiv geschlos­se­ne Form der Ver­dich­tung ist es beson­ders wich­tig, die Haa­re inten­siv zu rei­ni­gen und gründ­lich die Kopf­haut und die Haa­re bei jeder Haar­wä­sche zu spü­len. Wür­den Pro­dukt­res­te auf der Kopf­haut zurück­blei­ben, könn­ten Rötun­gen und Juck­reiz ent­ste­hen. Die auf die Haa­re abge­stimm­te Haar­pfle­ge von arcos ist emp­feh­lens­wert und erhält den Glanz der Echt­haar­ex­ten­si­ons. Die Tra­ge­zeit bei allen Hair Wear Pro­duk­ten beläuft sich auf ca. ein Jahr.

Wie man auf den Bil­dern sehen kann, ist es eine tol­le Ver­än­de­rung eine Haar­ver­dich­tung zu tra­gen und wir möch­ten jeden Betrof­fe­nen ermu­ti­gen, der mit die­sem Pro­blem zu kämp­fen hat, sich bei uns zu die­sem The­ma bera­ten zu las­sen.

Bis bald,

eure Kat­ja und Yvon­ne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.